15.07.22
Tickets ABEKEJSER + WIR HATTEN WAS MIT BJÖRN,  in Nittel
KONZERTE DER KULTUREN

ABEKEJSER + WIR HATTEN WAS MIT BJÖRN 15.07.22 in Nittel, Weingut Karl Sonntag Open Air

Freitag 15.07.22
Einlass: 19:00, Beginn: 20:00
Weingut Karl Sonntag Open Air, , Nittel

Tickets zu ABEKEJSER + WIR HATTEN WAS MIT BJÖRN Nittel

PreiskategoriePreisAnzahl 
Teilbestuhlung28,30 € 

Informationen

ABEKEJSER

„Blueprint“ - Tour 2022


Der Sound des dänischen Quartetts Abekejser funktioniert ähnlich wie die Playlisten junger Digital Natives –Genregrenzen interessieren hier niemanden mehr, solange die Zutaten Spaß machen: Schwere Hip Hop Beats treffen auf knarzende Synthie-Sounds, verhallte Rock- Gitarren und einen raumfüllenden Bass. Heraus kommt ein höchst tanzbarer Cocktail zwischen Jazztronica und Neo-Soul, dessen catchy Melodien ihre komplexen musikalischen Strukturen erst nach und nach preisgeben!

Auf der Bühne entfaltet dieser Sound absolut mitreißende Wirkung, die ihre Liveshows regelmäßig in euphorischen Happenings verwandelt! Nachdem ihr 2019 erschienenes Debutalbum „Floating Through The Universe“ in der skandinavischen und englischen Jazzszene bereits spürbare Wellen geschlagen hat, kündigen Abekejser nun für August 2021 die Veröffentlichung ihres neuen Albums „Blueprint“ an!

Abekejser gründeten sich 2015 im dänischen Aarhus, der Stadt mit der derzeit heißesten Musikszene Skandinaviens. Die vier jungen Musiker mit Background in Jazz und World Music kannten sich bereits durch die Zusammenarbeit in diversen anderen Formationen und beschlossen, ihre individuellen Ideen in einer gemeinsamen musikalischen Vision zu bündeln. Klar war von vornherein, dass der Sound der neuen Band auf der Höhe der Zeit sein und die Vorlieben jedes Mitglieds transportieren musste. Der bewusst elektronisch gehaltene Ansatz der Band spiegelt dies in Instrumentierung und Produktion wider – ein urbanes Universum zwischen Jazz, Beats und Elektronica, das musikalische Gemeinsamkeiten mit Bands wie Snarky Puppy, Jaga Jazzist oder Tastenvisionär Robert Glasper teilt und doch ganz eigenen Regeln folgt!

Neues Album „Blueprint“ Ende August 2021!
Die Band hat die pandemiebedingte Zwangspause bestmöglich genutzt und hart an der Musik ihres neuen Albums„Blueprint“ gearbeitet, das Ende August 2021 erscheint. Eine gute Einstimmung auf das Album geben die Vorabsingles “The Outlaw” und “Hey Girl”, die beide von animierten Videos begleitet werden.

About
Abkejsers Debutalbum “Floating Through The Universe” wurde bei seiner Veröffentlichung im Oktober 2019 von der Kritik in Skandi- navien als auch in der umtriebigen britischen Jazz Szene begeistert aufgenommen und führte die Band zum Gewinn des dänischen “Jazznytprisen” Awards als „best jazz act of 2019“. Das Album wurde von einem animierten Musikvideo begleitet.
Die Band hat seitdem vier weitere Singles veröffentlicht in Scandinavien und Europa getourt, darunter Konzerte in renommierten Häusern wie DR Koncerthuset, Jazz House Montmartre, The DOM Moscow (im Rahmen einer 10-tägigen Russland Tour), sowie Festival Auftritte beim Oslo Jazzfestival, Altonale Festival Hamburg und dem SPOT Festival in ihrer Heimatstadt Arhus.
Abekejser sind:
Jeppe Lavsen (git)
Jon Døssing Bendixen (keys)
Adrian Christensen (b)
Frederik Bülow (dr)

                                               

WIR HATTEN WAS MIT BJÖRN

Tour 2022


Die musikalische Reise von Wir hatten was mit Björn begann mit der Sängerin Maika Küster und der Posaunistin Maria Trautmann im Jahre 2012. Die zwei Musikerinnen schlossen sich zusammen und kreieren seither gemeinsame Sounds, schreiben Lyrics und komponieren Film- und Theaterstücke. Seit 2015 stehen sie mit dem Schlagzeuger und Effektbastler Manuel Loos auf der Bühne, 2018 folgte die Kontrabassistin Caris Hermes. Wir hatten was mit Björn erwuchs fortan zum Quartett und veröffentlichte in 2017 das erste Debütalbum „Oh What Pretty Thing“.

Ihre gemeinsamen Sounds klingen betörend, nackt und rau. Als Zuhörer*in fühlt man sich zwischen der Band sitzend, so als seien die Klänge dicht am Ohr, fast im Kopf und dann im Herz. Es sind Lieder die man auf dem Boden liegend hören will, die die Kälte vertreiben, der Zeit den Vogel zeigen und vom Menschsein erzählen. Es ist Popmusik mit komischen Instru- menten. Akustischer Klang von Kontrabass, Posaune und Taschenkoffer, dazu elektronische Sounds. Dazwischen schwebt der Gesang, direkt und pur. Diese Musik ist keine Reise zu fernen Orten, es ist ein tiefes Eintauchen in die eigene wilde Intimität.
Wir hatten was mit Björn spielt seither sowohl im Quartett als auch im Duo aus Gesang und Posaune. Die Musik des Duos entsteht im Moment, improvisiert und intuitiv.

LINE-UP:
Maika Küster – Gesang
Maria Trautmann – Posaune
Caris Hermes – Kontrabass
Manuel Loos – Kofferschlagzeug & Elektronik

„Wunderschöne Musik aus Bochum: Wir hatten was mit Björn ist ein Duo, das in verschiedenen erweiterten Besetzungen versucht, gegen den radiotauglichen Mainstream, Musik als authentisches Phänomen erfahrbar zu machen. Auch wenn Björn nicht dabei ist, schimmert durch den sentimentalen Grundsound der Band ganz viel Lebendigkeit und Zuversicht. Mit Posaune, Bass und Kofferschlagzeug wird die Unbestimmtheit der Postmoderne endlich überwunden und Björn ad Acta gelegt.“ – KLANGLABOR BERLIN